Gottesdienste

Gottesdienste in der Pfarrgemeinden
Heilige Dreifaltigkeit in Neustadt und St. Johannes in Momberg finden im Wechsel statt.

Bitte beachten Sie auch die Aushänge an den Kirchen und im Pfarrbrief!

In der Woche fallen die Gottesdienste aus, wenn am Tag eine Beerdigung stattfindet.





aktuelle Vermeldungen - erfahren Sie im Gottesdienst oder im Pfarrbüro (es grüßt die neue DSGVO!)


Gottesdienstordnung



Montag, 1. Juni 2020

15.00 Uhr      Heilige Messe des Pastoralverbunds MariaBild an der Forstkapelle

Der Gottesdienst findet bei jedem Wetter statt, Speisen und Getränke werden nicht angeboten.

 

Dienstag, 2. Juni 2020

19.00 Uhr      Frauenmesse in Neustadt

 

Donnerstag, 4. Juni 2020

19.00 Uhr      Abendmesse in Momberg

 

Freitag, 5. Juni 2020

  8.30 Uhr      Heilige Messe in Momberg

14.00 Uhr      Trauerfeier auf dem Friedhof Neustadt

 

Samstag, 6. Juni 2020

18.00 Uhr      Vorabendmesse in Momberg (Anmeldung nötig)

 

Sonntag, 7. Juni 2020

10.00 Uhr      Festgottesdienst zu Trinitatis am Wallgrabenpavillon (keine Anmeldung nötig)

Der Gottesdienst findet dort bei jedem Wetter statt! Bitte Klappstuhl und Gesangbuch mitbringen.

 

Montag, 8. Juni 2020

9.00 Uhr        Andacht auf dem Friedhof in Neustadt mit Totengedenken und Segnung der Grabstätten

 

Mittwoch, 10. Juni 2020

18.30 Uhr      Rosenkranzgebet an der Mariengrotte bei Momberg

19.00 Uhr      Vorabendmesse zu Fronleichnam in Neustadt (Anmeldung nötig)

 

Eine Anmeldung zu den Sonntagsgottesdiensten in den Kirchen ist weiterhin erforderlich. Es gibt markierte Plätze und die Teilnehmerzahl muss begrenzt bleiben. Ab sofort ist die telefonische Anmeldung zu den Gottesdiensten nur noch in den Pfarrbüros zu den Bürozeiten möglich. Anmeldungen per e-mail spätestens bis freitags 12.00 Uhr. Die Besucher der Werktagsmessen werden namentlich beim Besuch des Gottesdienstes erfasst. Bei den Gottesdiensten im Freien  werden Listen geführt, vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Aus gegebenem Anlass:

Eine Mund-Nasenbedeckung bei den Gottesdiensten in den Kirchen ist zum Schutz der anderen Gottesdienstbesucher nötig! Leider muss auf Gesang verzichtet werden.

Bei den Gottesdiensten, die draußen stattfinden, kann eine Bedeckung getragen werden.

 

Die Erstkommunion  wird in Neustadt am Sonntag, dem 23. August 2020 in zwei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten gefeiert. In Momberg empfangen die Kinder den Leib des Herrn zum ersten Mal im Gemeindegottesdienst am Sonntag, dem 30. August 2020.

 

Sie erreichen die Pfarrsekretärinnen telefonisch zu folgenden Zeiten

Neustadt:        Montag, Donnerstag und Freitag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Momberg:       Montag und Donnerstag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

 

                       

In dringenden Fällen, falls im Pfarramt Neustadt (Tel. 6375) niemand zu erreichen ist, wenden Sie sich bitte an einen Priester des Pastoralverbundes (Namen und Telefonnummern finden Sie im Pfarrbrief auf Seite 2)

Sie haben Fragen oder Anregungen? Per e-Mail erreichen Sie uns unter heilige-dreifaltigkeit-neustadt@pfarrei.bistum-fulda.de

 

 

Bücherei Momberg:

Am Mittwoch, den 3. Juni 2020 von 17.00 bis 18.30 Uhr öffnet die katholische-öffentliche Bücherei in Momberg wieder. Da auch hier strenge Hygiene- und Abstandvorschriften einzuhalten sind, werden die Leser/innen gebeten, sich telefonisch zu den Sprechzeiten im Pfarrbüro oder während der Öffnungszeiten der Bücherei anzumelden (Telefon: 06692-6225). Man bekommt dann eine Uhrzeit genannt und hat 15 Minuten Zeit sich in der Bücherei mit neuem Lesestoff zu versorgen. Das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes ist auch hier vorgeschrieben, ebenso das Führen einer Besucherliste.

                       

In dringenden Fällen, falls im Pfarramt Neustadt (Tel. 6375) niemand zu erreichen ist, wenden Sie sich bitte an einen Priester des Pastoralverbundes (Namen und Telefonnummern finden Sie im Pfarrbrief auf Seite 2)

Sie haben Fragen oder Anregungen? Per e-Mail erreichen Sie uns unter heilige-dreifaltigkeit-neustadt@pfarrei.bistum-fulda.de


Das Team von 3 x 20 plus und minus teilt mit, dass leider alle für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen wegen dem Corona-Virus entfallen müssen.



!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Öffentliche Gottesdienste im Pastoralverbund Maria Bild Stadtallendorf – Neustadt



In einem Schreiben an die Gemeinden (s. Hompage Bistum Fulda) gibt der Fuldaer Diözesanbischof Michael Gerber bekannt, dass wieder öffentliche Gottesdienste, verbunden mit Auflagen, erlaubt sind. Dazu wurde ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeitet.

Ab 9. Mai werden in den verschiedenen Kirchen des Pastoralverbundes wieder Sonntags- und Wochentagsgottesdienste, einschließlich der muttersprachlichen Gottesdienste in polnischer u. italienischer Sprache, zu den zuvor bekannten Zeiten aufgenommen.
Auch die Feier eines Requiems für Verstorbene ist wieder möglich.

Allerdings ist die Zahl der Besucher begrenzt, da die Abstandsregeln auch im Kirchenraum einzuhalten sind. Aus diesem Grund werden die Sitzplätze, die eingenommen werden dürfen, markiert. Einige Bankreihen werden für Familien reserviert, die als Hausgemeinschaft zusammensitzen können.

Um zu vermeiden, dass Kirchenbesucher nach Hause geschickt werden müssen, weil die Kapazität der Kirche bereits ausgelastet ist, wird eine telefonische Anmeldung für den Besuch von Sonntagsgottesdiensten erforderlich, in Emsdorf auch für die heilige Messe am Mittwoch.

In der Pfarrei Heilig Geist besteht die Möglichkeit zur Anmeldung während der Bürozeiten in den jeweiligen Pfarrämtern bis einschließlich Freitag 11 Uhr.
In Neustadt 01525 6895308 Donnerstag - Samstag  und in Momberg Donnerstag 19.30 – 21Uhr, Fr 10-11.30 Uhr und 16-18 Uhr 06692 6225.
Ansprechpartner für polnische Gottesdienste ist Pfr. Jan Gwizdz  Tel.
für italienische Gottesdienst Pater Giuseppe Tomiri  Tel.

Am Eingang der Kirche werden Ordner für einen geordneten Einlass sorgen. Ihnen liegt dann auch die Liste der Anmeldungen vor. Im Eingangsbereich besteht auch die Möglichkeit sich die Hände zu desinfizieren.

Gläubige, die Erkältungssymptome aufweisen, werden gebeten zu Hause zu bleiben. Die Sonntagspflicht bleibt weiterhin aufgehoben.

Das Anlegen eines Mund – Nasen Schutzes ist möglich, jedoch nicht verpflichtend.

In den Kirchen liegen keine Gesangbücher für den allgemeinen Gebrauch aus, deshalb wird darum gebeten, ein eigenes Gesangbuch mitzubringen.

Die Kollekten Körbchen werden nicht in den Bänken weitergereicht, sondern stehen am Ausgang bereit. Beim Verlassen der Kirche ist ebenfalls ein nötiger Abstand einzuhalten.

Der Kommuniongang geschieht bankweise, nur als Handkommunion, ohne Berührung der Hände durch den Kommunionsspender.

Als Priester des Pastoralverbundes freuen wir uns, wieder mit Gemeindemitgliedern Gottesdienst feiern zu können, trotz aller Einschränkungen, die vorläufig damit verbunden sind u. schließen in unser Gebet auch diejenigen ein, die weiterhin darauf verzichten, weil sie zu einer Risikogruppe gehören oder verstärkt auf ihre Gesundheit bedacht sein müssen.

 

 

                

  •  
  •  
 

© Heilige Dreifaltigkeit, Neustadt